Mediensprechen
NAVIGATION
TEILEN
ADRESSE Thielenbrucher Allee 42 51069 Köln
Mediensprechen
Sie sind Mediensprechende*r oder haben vor, in diesem Bereich Fuß zu fassen? Der Umgang mit Medien (Technik) und Ihrer Stimme (Spreche) entscheidet darüber, wie eine Aufnahme gelingt. Mikrofonsprechen verlangt eine feindifferenzierte Vorgehensweise. zurück zum Sprechtraining

DAS MIKROFON

… hat eine besondere Eigenschaft: es ist ein akustischer Verstärker! Es folgt eigenen Gesetzmäßigkeiten. Unbestechlich wie es ist, nimmt es Ihnen jeden Fehler übel: Falsches Atmen, Schmatzen, lautes Blättern ... Lernen Sie Techniken, wie Sie das Mikrofon zähmen. Es wird die besten Seiten Ihrer Stimme erklingen lassen. Wenn Sie Ausdruck und Klang Ihrer Stimme bewusst einsetzen und dem Text Leben einhauchen, so erreichen Sie Ohr, Verstand und Herz Ihrer Zuhörer. Dann können Sie entspannt sagen: „Das Mikro, mein Freund!“

SPRECHHALTUNGEN UND SPRECHDENKEN

Eine besondere Herausforderung der Studioarbeit besteht darin, dass Hörer und Sprecher sich nicht sehen. Der Text wird ausschließlich über Ihre inneren Haltungen und Bilder gesendet, oft basierend auf Regieanweisungen. Wenn der Text so natürlich klingt, als würden Sie ihn gerade neu denken und direkt zu jemandem sprechen, überwinden Sie die räumliche Distanz. Ein imaginärer Dialog ist da, wo Sprechen wie Antworten klingt. Ihr gedanklicher Hörerbezug ersetzt den gewohnten Blickkontakt. Trainieren Sie, wie Sie aus diesem Studio-Kokon heraus eine Bezogenheit auf die Außenwelt herstellen. Bedenken Sie, Ihre Medienpräsenz und -kompetenz ist es, die den Zuhörer nicht abschalten lässt. In diesen Settings wirken Sie ausschließlich durch Ihre Stimme und Sprechweise:
    • Telefonkonferenz     • Unsicht-Bar     
    • Radio     • Podcast     • Telefongespräch

UNTERSCHIEDLICHE GENRES

     Hörbuch     • Feature     • Podcast     • eLearning     • Produktinformation
     Voice-Over     • Synchronisation     • Moderation     • Werbung     • Nachrichten
Mit meiner Unterstützung machen Sie sich eingefahrene Sprech-, Atem-, Stimm-, Ausdrucks-Muster und Rollenverständnis in Ihren Routinen bewusst, vergrößern Ihre Variationsbreite in unterschiedlichen Textgenres, entdecken andere Haltungen oder neue Klangfarben und können so die Arbeit vor dem Mikrofon perfektionieren.
© Stimmschmiede Marion Schmidt
zurück zum Sprechtraining
NAVIGATION
ADRESSE Thielenbrucher Allee  42 51069 Köln
TEILEN
Mediensprechen
Sie sind Mediensprechende*r oder haben vor, in diesem Bereich Fuß zu fassen? Der Umgang mit Medien (Technik) und Ihrer Stimme (Spreche) entscheidet darüber, wie eine Aufnahme gelingt. Mikrofonsprechen verlangt eine feindifferenzierte Vorgehensweise. zurück zum Sprechtraining
Mediensprechen

UNTERSCHIEDLICHE GENRES

     Hörbuch     • Feature     • Podcast     • eLearning     • Produktinformation
     Voice-Over     • Synchronisation     • Moderation     • Werbung     • Nachrichten
Mit meiner Unterstützung machen Sie sich eingefahrene Sprech-, Atem-, Stimm-, Ausdrucks-Muster und Rollenverständnis in Ihren Routinen bewusst, vergrößern Ihre Variationsbreite in unterschiedlichen Textgenres, entdecken andere Haltungen oder neue Klangfarben und können so die Arbeit vor dem Mikrofon perfektionieren.

DAS MIKROFON

… hat eine besondere Eigenschaft: es ist ein akustischer Verstärker! Es folgt eigenen Gesetzmäßigkeiten. Unbestechlich wie es ist, nimmt es Ihnen jeden Fehler übel: Falsches Atmen, Schmatzen, lautes Blättern ... Lernen Sie Techniken, wie Sie das Mikrofon zähmen. Es wird die besten Seiten Ihrer Stimme erklingen lassen. Wenn Sie Ausdruck und Klang Ihrer Stimme bewusst einsetzen und dem Text Leben einhauchen, so erreichen Sie Ohr, Verstand und Herz Ihrer Zuhörer. Dann können Sie entspannt sagen: „Das Mikro, mein Freund!“

SPRECHHALTUNGEN UND

SPRECHDENKEN

Eine besondere Herausforderung der Studio- arbeit besteht darin, dass Hörer und Sprecher sich nicht sehen. Der Text wird ausschließlich über Ihre inneren Haltungen und Bilder gesendet, oft basierend auf Regieanweisungen. Wenn der Text so natürlich klingt, als würden Sie ihn gerade neu denken und direkt zu jemandem sprechen, überwinden Sie die räumliche Distanz. Ein imaginärer Dialog ist da, wo Sprechen wie Antworten klingt. Ihr gedanklicher Hörerbezug ersetzt den gewohnten Blickkontakt. Trainieren Sie, wie Sie aus diesem Studio-Kokon heraus eine Bezogenheit auf die Außenwelt herstellen. Bedenken Sie, Ihre Medienpräsenz und -kompetenz ist es, die den Zuhörer nicht abschalten lässt. In diesen Settings wirken Sie ausschließlich durch Ihre Stimme und Sprechweise:
    • Telefonkonferenz     • Unsicht-Bar     
    • Radio     • Podcast     • Telefongespräch
zurück zum Sprechtraining
START STIMMTRAINING SPRECHTRAINING ONLINE-COACHING HÖRPROBEN REFERENZEN PROFIL KONTAKT IMPRESSUM DATENSCHUTZ
logo_stimmschmiede
logo_stimmschmiede