Rhetorik

Rede und Gespräch


 Rhetorik

Sie wollen eine Rede halten, ein wichtiges Gespräch führen und wissen noch nicht genau, worauf es ankommt, wie Sie wirken und wie Sie da stehen, wie Sie Ihr Ziel kooperativ erreichen können.

Über allem steht:

„Nur wer etwas zu sagen hat, sollte sprechen“

Der Aufbau der Rede und die Klarheit von Struktur und Aussage entscheiden mit über Ihren Erfolg.

Anfrage

Körpersprache und Vortrag


Kennen Sie das? Ihr Instrument ist gut gestimmt, Ihre Artikulation deutlich, der Ausdruck angemessen, keine Hochatmung. Trotzdem kommt Ihre Spreche nicht beim Gegenüber an. Sie sind nicht glaubwürdig (Inkongruente Nachrichten, Schultz von Thun). Bei mir lernen Sie, Ihre Innenwelt natürlich und gezielt zum Ausdruck zu bringen. Mimik, Gestik, Haltung, Körperbewegung und Blickkontakt passen zu den Worten, die Sie aussprechen.

Eigenfarben sorgen für Präsenz. Überraschen Sie sich selbst und andere.

Überzeugen statt überreden! Lernen Sie Fertigkeiten, wie Sie sich respektvoll Gehör verschaffen, besser zuhören, Menschen ins Boot holen und gemeinsam Ziele erreichen.

Meine Leitlinie der Kooperativen Rhetorik ist das Gegenteil von Recht behalten à la Schopenhauer.

Verhandlungsgeschick ist lernbar.

Anmerkung der Redaktion: Lampenfieber braucht jeder. Erst wenn es zur dominanten Vorstellung wird, gibt es Handlungsbedarf. Ich helfe Ihnen gerne.

Anfrage